Radler (15) abgedrängt und geflüchtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grabenstätt - Schon wieder solch ein Fall: Der Fahrer eines schwarzen Autos hat einen Radler (15) von der Straße gedrängt und flüchtetet. Der Jugendliche wurde verletzt!

Am 16. Mai, um 14.55 Uhr, fuhr ein 15-jähriger Grabenstätter mit dem Fahrrad von Kalsperg in Richtung Grabenstätt. Circa 100 Meter nach Kalsperg kam ihm, in einer unübersichtlichen Rechtskurve, ein schwarzes Auto, eventuell ein Geländewagen, auf seiner Fahrbahnseite, entgegen. Der Grabenstätter musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch kam er zu Sturz. Das schwarze Auto fuhr ohne anzuhalten weiter.

Der 15-jährige Radfahrer wurde durch den Sturz verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Ein Schaden an den Fahrzeugen entstand nicht.

Der Fahrer des schwarzen Autos und andere Unfallzeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-110 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Ein ähnlicher Fall ereignete sich bereits am 1. Mai:Bei Surberg fuhr die Fahrerin eines grauen VW Passat Kombi einen 13-jährigen Radfahrer an und ließ ihn bewusstlos im Straßengraben liegen. Trotz einer speziell eingerichteten Ermittlungsgruppe wurde die VW-Fahrerin bisher noch nicht geschnappt. 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser