Farbe im Mauthauserbach 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Eine stark gelbliche Verfärbung im Mauthauserbach rief die Polizei auf den Plan: Ein 55-Jähriger soll seine Malerutensilien dort ausgewaschen haben.

Am 14.07.2011 gegen 13 Uhr wurde die Polizeiinspektion Bad Reichenhall in die Salzstraße in Piding an den Mauthauserbach gerufen. Hier wurde durch die Flussmeisterstelle in Piding eine starke farbliche Veränderung des Baches festgestellt, als ob etwas farbiges eingeleitet wurde. Vor Ort konnte jedoch an diesem Tag keine größere Verunreinigung festgestellt werden.

Da bereits seit 3 Monaten der Verdacht besteht, dass ein 55-jähriger Pidinger seine Malerutensilien hier unerlaubt reinigt, und die farblichen Rückstände dadurch in den Mauthauserbach eingeleitet wurden, wird gegen ihn nun wegen der nicht unerheblichen Straftat der Gewässerverunreinigung ermittelt.

Das zuständige Wasserwirtschaftsamt machte sich vor Ort ebenfalls ein Bild des Ausmaßes. Es wurden Wasserproben entnommen, deren Auswertungen nähere Erkenntnisse über die genauen Grad der Verunreinigung erbringen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser