Mit getuntem Roller aber ohne Führerschein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Ein 15-jähriger Rollerfahrer viel der Polizei am Freitag auf, da er sehr rasant unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Roller getunt war und der Junge keinen Führerschein hatte.

Beamten des Einsatzzuges Traunstein fiel am Freitag, 19.11.2010, gegen 20.45 Uhr, ein Roller in Hörafing auf, der recht rasant unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich eigentlich um ein Mofa mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h handeln müsste. Durch Entfernen der Drossel und der dadurch erreichten Höchstgeschwindigkeit von ca. 45 km/h wurde das Gefährt jedoch zu einem führerscheinpflichtigen Kleinkraftrad. Nachdem der 15-jährige Fahrer jedoch keine Fahrerlaubnis vorweisen konnte, erwartet ihn jetzt ein Strafverfahren. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Bursche seinen Eltern übergeben.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser