Geschwindigkeitsmessungen in Trostberg

Trostberg - Die Verkehrspolizei führte am Donnerstagvormittag zwei Geschwindigkeitsmessungen durch. Von 07.00-09.30 Uhr war das Radarfahrzeug an der St2357 postiert.

Bei einer Vielzahl von überprüften Áutos, mussten 48 Fahrzeugführer mit einer Verwarnung rechnen, weil sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit um bis zu 20 km/h überschritten. Im Anschluss an diese Kontrolle wurde das Polizeifahrzeug an der TS 26 in der Ortsdurchfahrt Engertsham abgestellt. Bei annähernd 200 durchfahrenden Fahrzeugen wurden 31 geblitzt, weil die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten wurde. Alle Beanstandungen blieben auch hier im Verwarnungsbereich.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser