Insgesamt 36 Verkehrssünder

Den Spitzenreiter erwartet nicht nur Geldbuße

Bad Reichenhall/Piding - Geschwindigkeitskontrollen auf der St2101 und der B20. Der Spitzenreiter war mit 124 Sachen unterwegs. Ihm winkt ein Fahrverbot und eine saftige Geldstrafe.

 

In der Zeit von 19.10 Uhr bis 21.30 Uhr wurde in Bad Reichenhall - St2101 - in Richtung Bad Reichenhall kontrolliert. Es fuhren 283 Fahrzeuge durch die Kontrollstelle. Hier wurden 15 Fahrzeugführer verwarnt. Der Schnellste war bei erlaubten 60 km/h mit 82 km/h unterwegs.

Kontrolliert wurde auch in Piding auf der B 20 und zwar von 22.10 bis 00.45 - in Richtung Freilassing. Bei einem Durchlauf von 256 Fahrzeugen wurden 31 Fahrzeugführer verwarnt und 19 angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 70 km/h mit 124 km/h unterwegs. Diesen erwarten nun Punkte in „Flensburg“, ein Fahrverbot und eine empfindliche Geldbuße.

Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser