Polizei fasst Raser am Hallthurmer Berg

Bad Reichenhall - Am Hallthurmer Berg überwachten die Beamten der Polizeiinspektion die Geschwindigkeit von einigen Autofahrern - mit Erfolg.

Am Sonntagvormittag überwachten zwischen 10 Uhr und 11 Uhr Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall die 50-er Beschränkung am Hallthurmer Berg. Trotz schwachen Verkehr mussten fünf Fahrzeugführer beanstandet und angezeigt werden. Besonders dreist war ein Motorradfahrer, welcher mit satten 115 km/h am Hallthurmer Berg unterwegs war. Bei der Anhaltung widersetzte sich der Fahrzeugführer dem Anhaltesignal des Beamten und flüchtete. Da der Raser eigentlich mit einer Motorradgruppe unterwegs war, konnte zumindest ein Teil der Gruppe, in einer sofort eingeleiteten Fahndung, festgestellt werden und so auch der verantwortliche Fahrzeugführer ermittelt werden. Diesen erwartet jetzt ein Bußgeld in Höhe von 880 Euro, vier Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei und ein Fahrverbot von zwei Monaten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser