Geschwindigkeitskontrollen der Polizei Laufen

Schönram/Leobendorf - Am Dienstag zwischen 15 und 16.15 Uhr wurde auf der Staatsstraße 2103 zwischen Schönram und Leobendorf eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei Laufen durchgeführt.

Am Kontrollpunkt auf Höhe des Heidewanderweges wurden fünf Verkehrsteilnehmer aufgrund ihrer zu hohen Geschwindigkeit angezeigt. Schnellster Verkehrsteilnehmer war ein 30-jähriger Freilassinger mit 140 km/h. Drei Punkte in Flensburg und eine Geldbuße in Höhe von 120 Euro werden vielleicht zukünftige schnelle Fahrten etwas bremsen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser