35 km/h zu schnell dran

Trostberg - Die VPI Traunstein überprüfte am Freitag an mehreren Messstellen im Bereich der PI Trostberg  die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

Von 7 - 9 Uhr war der Messwagen an der B304 bei Altenmarkt postiert. Von 334 gemessenen Fahrzeugen mussten 10 beanstandet werden, den Spitzenreiter, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 35 km/h überschritt, erwartet eine Anzeige sowie Punkte in Flensburg. Im Anschluss wurden die Verkehrsteilnehmer in Tacherting kontrolliert. Hier erwartet von den 360 Fahrzeugführern, die die Kontrolle passiert haben, 17 eine gebührenpflichtige Verwarnung, drei Fahrzeugführer werden zur Anzeige gebracht. Gegen zwei Fahrzeugführer wird neben Bußgeld und Punkten auch ein Fahrverbot verhängt werden.

Zu guter letzt wurde noch im Ortsbereich Wiesmühl kontrolliert. Es müssen 15 Fahrzeugführer mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung rechnen, weil sie um bis zu 15 km/h zu schnell waren.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser