Geschwindigkeitskontrolle in Bischofswiesen

Tagessieger ist ein einheimischer Biker (17)

Bischofswiesen - Am Dienstag (30. Juni) führte die Polizei eine Geschwindigkeitskontrolle im Bereich des Aschauerweiherbades durch. Tagessieger war ein Einheimischer.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


In den Nachmittagsstunden des 30.06.2020 führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine Laserkontrolle in Bischofswiesen im Bereich des Aschauerweiherbades durch. Es mussten insgesamt acht Fahrzeugführer beanstandet werden. 

Tagesschnellster war ein 17-jähriger Einheimischer. Dieser wurde mit einer Geschwindigkeit von 89 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Des Weiteren wurde bei seinem Motorrad festgestellt, dass der vorgeschriebene „db-Killer“ fehlte. Er musste daraufhin sein Motorrad abstellen. Ihn erwartet nun ein Bußgeld von 165 Euro, ein Fahrverbot von einem Monat und einen Punkt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bischofswiesen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare