Geringer Abstand führte zu Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reichenhall - Zu geringer Abstand wurde einem 23-jährigem Reichenhaller zum Verhängnis. Eine vorausfahrende Inzellerin bremste an einer Kreuzung - er fuhr auf den Wagen auf.

Am Dienstagvormittag wollte eine 45-jährige Frau aus Inzell in der Anton-Winkler-Str. nach links abbiegen. Sie blinkte und brachte ihr Fahrzeug zum Stillstand.

Dies wurde von einem 23-jährigen Reichenhaller übersehen. Dieser fuhr mangels Abstand, insbesondere bei winterlicher Fahrbahn, auf den Pkw der Dame auf. Dabei wurden beide Fahrzeuge leicht beschädigt. Der Sachschaden dürfte insgesamt ca. 3000 Euro betragen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser