Frontal in Skoda geknallt

St. Georgen - Eine Autofahrerin übersah am vergangenen Mittwoch einen Skoda. Airbags und Sicherheitsgurte retteten die Fahrerinnen vor schweren Verletzungen.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr in St. Georgen. Eine 53-jährige Audifahrerin bog von Traunreut kommend nach links in die B304 ein. Dabei übersah sie eine aus Richtung Traunstein kommende 32-jährige Lenkerin eines Skoda. Die Vorfahrtsberechtigte prallte frontal in die linke Breitseite des einbiegenden Pkw.

Dank der angelegten Sicherheitsgurte und der auslösenden Airbags wurden beide Fahrerinnen nur leicht verletzt und im Klinikum Trostberg nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 15.000 Euro. Zur Verkehrsregelung und Reinigung der Fahrbahn war die Freiwillige Feuerwehr Stein a.d. Traun mit zehn Mann im Einsatz.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser