"Ami" crasht mit Sattelzug

Bad Reichenhall - Ein Amerikaner, der mit einem Leihwagen unterwegs war, nahm einem Sattelzug auf der B21 die Vorfahrt. Trotz Ausweichversuchs kam es zum Zusammenstoß.

Am Samstagnachmittag, den 16.07.2011, gegen 16:00 Uhr, nahm ein 91-jähriger amerikanischer Staatsbürger, in einem schweizer Leihfahrzeug fahrend, einem österreichischem Sattelzugfahrer die Vorfahrt. Das Ganze ereignete sich auf der Bundesstraße 21, unterhalb der Kretabrücke. Der Sattelzugfahrer versuchte noch nach links auf die Gegenfahrbahn auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß mit dem von rechts einbiegenden Pkw aber dennoch nicht mehr verhindern.

Glücklicherweise kam genau zu dieser Zeit kein Gegenverkehr. Es wurde auch keiner der Unfallbeteiligten verletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 5.000 Euro. Der amerikanische Staatsbürger war sich seiner Schuld bewusst und musste für den Vorfahrtsverstoß noch an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung bezahlen. Er konnte im Anschluss jedoch seine Urlaubsfahrt fortsetzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser