Auf die Gegenfahrbahn geraten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Surheim - Vermutlich aus Unachtsamkeit verursachte eine 40-Jährige gestern im Ortskern einen Zusammenstoß mit einem 19-Jährigen. Beide Insassen wurden verletzt.

Am 1. August um 14.10 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße BGL2 im Ortskern von Surheim ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 19-jähriger, ortsansässiger Pkw-Fahrer befuhr die Laufener Straße in Fahrtrichtung Freilassing. Eine 40-jährige Frau, ebenfalls aus Surheim, kam ihm entgegen und geriet wohl aus Unachtsamkeit nach links in die Fahrspur des jungen Mannes.

Dieser versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 19-Jährige erlitt einige Schürfwunden. Die 40-Jährige wurde mit einer schweren Gehirnerschütterung und Prellungen in LKH Salzburg eingeliefert. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt 13.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Die Verursacherin erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser