Auf die Gegenfahrbahn geraten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Palling - Zu einem Frontalzusammenstoß ist es am Freitagabend auf der Staatsstraße 2093 gekommen. Eine 20-jährige Frau aus Tittmoning geriet mit ihrem Auto auf die gegenfahrbahn.

Laut Polizei fuhr die 20-Jährige um 20.55 Uhr mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße von Wiesmühl kommend in Fahrtrichtung Palling. In einer Rechtskurve kurz vor Kagern kam die 20-Jährige mit ihrem Pkw aus ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 37-Jährigen aus Trostberg zusammen. Beide Autos schleuderten von der Fahrbahn.

Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Trostberg gebracht.

Am Pkw der 20-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von schätzungsweise 5000 Euro. Am Pkw des 37-Jährigen entstand ebenfalls wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von schätzungsweise 8000 Euro.

Die Feuerwehr Palling war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann zur Verkehrslenkung und Reinigung an der Unfallstelle eingesetzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser