Gegen Leitplanke geschleudert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee/Grabenstätt - Eine junge Frau ist am Samstagvormittag auf nasser Fahrbahn mit ihrem Auto ins Schleudern geraten und gegen eine Leitplanke gekracht. Ihr Wagen überschlug sich.

Glück im Unglück hatte eine junge Frau aus Grassau, die am Samstag Vormittag mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße von Übersee in Richtung Grabenstätt unterwegs war. Die Frau geriet auf regennasser Fahrbahn nach der Bahnunterführung ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Dadurch geriet das Fahrzeug außer Kontrolle und kam ca. 100 m weiter auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Mit einem HWS-Trauma kam sie leicht verletzt ins Krankenhaus Traunstein. Am Pkw entstand Totalschaden.

Da aus dem Fahrzeug Flüssigkeiten austraten, war die Staatsstraße auf Grund der länger andauernden Reinigungsarbeiten, durchgeführt von der Feuerwehr Übersee, für mehrere Stunden teilweise nur einseitig befahrbar.

Pressebericht PI Grassau 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser