Polizei ermittelt nach gefährlichem Überholmanöver

Mit Mietwagen beinahe schweren Unfall bei Anger verursacht

Blaulicht Polizei
+
Blaulicht Polizei (Symbolbild)

Anger - Zu einem gefährlichen Überholmanöver kam es am Samstag, 8. August, um 9.30 Uhr auf der Staatsstraße 2103 auf Höhe Mayerhofen im Gemeindegebiet Anger.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Ein der Polizei mittlerweile namentlich bekannter Fahrzeugführer überholte mit einem Mietwagen von Teisendorf kommend in einem für ihn nicht einsehbaren Kurvenbereich trotz Gegenverkehrs. Nur durch Eingreifen des Gegenverkehrs und Abbremsen bis fast zum Stillstand des Gegenverkehrs konnte ein Zusammenstoß verhindert werden.

Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer, welcher indirekt in die Situation verwickelt war, zeigte dies bei der Polizeiinspektion Freilassing an. Gegen den 32-jährigen Mann aus Bremerhaven wird nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich ermittelt. Zeugen, insbesondere der Fahrzeugführer im Gegenverkehr, welcher nur durch eine Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß verhindern konnte, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651/9700 zu melden.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Kommentare