Geblitzt: Mit über 40 Sachen zu schnell

Bad Reichenhall - Eine Geschwindigkeitsmessung hat die Polizei am Mittwoch in Bad Reichenhall durchgeführt: Der Rasanteste war bei erlaubten 60 km/h mit über 40 Sachen zu schnell unterwegs.

Am Mittwochabend zwischen 22.45 Uhr und 23:45 Uhr führten Beamte der Polizei Bad Reichenhall eine Geschwindigkeitsmessung mit dem Laser Handmessgerät durch.

Es wurden die Fahrzeuge gemessen, welche auf der Umgehungsstraße in Richtung Lofer fuhren. Zwei Autofahrer konnten verwarnt werden. Sieben wurden angezeigt.

Der Schnellste war bei erlaubten 60 km/h mit 102 km/h unterwegs. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro und drei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser