Gasalarm - Evakuierung nicht nötig

+

Traunstein - Eine Traunsteinerin bemerkte Gasgeruch in ihrer Wohnung. Sie rief sie sofort den Rettungsdienst. Der konnte nach kurzer Zeit Entwarnung geben. *Erstmeldung mit Fotos und Video*

Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses stellte am Samstagnachmittag in Traunstein in ihrer Wohnung Gasgeruch fest. Die von der Rettungsleitstelle alarmierte Feuerwehr Traunstein schloss den Haupthahn des Hausanschlusses.

Da nach dem Lüften in der Wohnung keinerlei Gasgeruch mehr festzustellen war, konnte auf eine Evakuierung des Hauses verzichtet werden. Ein Angestellter der Stadtwerke war vor Ort und überprüfte den Gasanschluss. Er konnte aber keinerlei Leck oder sonstigen technischen Defekt feststellen. Eventuell kam es beim Anzünden einer Gastherme zu einem geringfügigem Austritt des Gases.

Zur Erstmeldung mit Fotos und Video

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser