Gegen Garage geprallt und geflüchtet

Surberg – Am Freitag kurz vor Mitternacht teilte ein Anwohner der Gartenstraße in Ettendorf bei der Polizei mit, dass er gerade einen Unfall beobachtet hat.

Demnach war ein Autogegen die Garagenwand eines Anwesens in der Gartenstraße geprallt, der Fahrer habe aber nach dem Unfall nicht angehalten. Nachdem sich der Anrufer das Kennzeichen notiert hatte, konnte der Halter schnell ermittelt werden, das Fahrzeug dort aber nicht angetroffen werden.

Nach einiger Zeit erschien ein 21-Jähriger aus der Gemeinde Seeon-Seebruck bei der Polizei in Traunstein und räumte seine Unfallbeteiligung ein. Nachdem bei dem jungen Mann Anzeichen auf die Einnahme von Rauschmitteln vorhanden waren und ein Drogenschnelltest positiv verlaufen war, wurde ihm im Klinikum Traunstein Blut abgenommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

An der Garage entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Der Schaden am Fahrzeug des Seeoner beträgt ca. 1500 Euro.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser