Unfall in Grabenstätt

Lkw sitzt auf Stein auf - 700 Liter Kraftstoff laufen auf Straße

Grabenstätt - Ein Lastwagen saß am Mittwoch auf einem Begrenzungsstein auf und verlor 700 Liter Kraftstoff.

Pressemeldung im Wortlaut


Am 29. April gegen 7.30 Uhr fuhr ein 50-jähriger Miesbacher mit seiner Sattelzugmaschine auf einen Begrenzungsstein im Bankett auf. Dieser riss seinen Kraftstofftank auf, so dass etwa 700 Liter Dieselkraftstoff austraten. Dieser verunreinigte die Auffahrt eines nahen Bauerhofes.

Der Kraftstoff gelangte nicht in das öffentliche Kanalsystem, sondern sammelte sich größtenteils in der Regenwasserzisterne des Anwesens.


Vor Ort waren die Freiwillige Feuerwehr Grabenstätt, das Wasserwirtschaftsamt Traunstein und mehrere Spezialfirmen zur Reinigung.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare