Fußgänger übersehen und angefahren

Traunstein/Siegsdorf - Ein Autofahrer übersah beim Abbiegen einen Fußgänger. Er wurde vom Auto erfasst und über die Motorhaube auf die Straße geschleudert.

Am Samstagabend, kurz nach 22 Uhr, fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw einen Fußgänger in Siegsdorf an, als er von der Seelauer Straße auf die Kreisstraße in Richtung Traunstein abbiegen wollte.

Der Fußgänger, der die Fahrbahn überqueren wollte, wurde dabei vom Pkw mittig erfasst und stürzte dann über die Motorhaube auf die Straße. Der Fußgänger zog sich hierbei Gesichtsprellungen und eine Platzwunde am Kinn zu. Er wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Traunstein gebracht.

Am Pkw des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser