Schneeglätte: Unfall in Frühling

Frühling - Klingt komisch, ist aber so: Ausgerechnet in der Ortschaft Frühling kam es zu einem Glätteunfall. Eine Traunreuterin schlitterte über eine Verkehrsinsel samt Verkehrsschild.

1500 Euro Schaden entstand am frühen Morgen vom 27. März bei einem Unfall aufgrund der Schneeglätte in der Nähe von Frühling. Gegen 6.15 Uhr war eine 25-jährige Traunreuterin mit ihrem VW Touran auf der Kreisstraße TS 49 von Frühling kommend in Richtung Oderberg unterwegs. Auf dem neuen Kreisverkehr nähe Frühlinger Spitz kam sie aufgrund der Schneeglätte ins Schleudern. Sie fuhr auf die Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrszeichen. Bei dem Unfall wurde die Ölwanne aufgerissen. Die dadurch entstandene Ölspur wurde durch die Pierlinger Feuerwehr und die Straßenmeisterei gebunden. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser