Frontal gegen Baum: Schutzengel hellwach

Freilassing - Gleich mehrere Schutzengel hatte wohl dieser junge Mann: Nachdem der 20-Jährige frontal in einen Baum krachte, erlitt er wie durch ein Wunder nur leichte Verletzungen.

Glück im Unglück hatte ein 20-jähriger Halleiner am Dienstag kurz nach 7 Uhr, als er mit seinem Auto auf der Bundesstraße 20 in Richtung Laufen fuhr. Zwischen Freilassing Mitte und Nord, kurz nach „Wassermauth“ kam er, vermutlich aus Unachtsamkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr die steile Böschung hinunter und stieß frontal gegen einen Baum. 

Das Auto des jungen Mannes wurde durch den Aufprall im Frontbereich erheblich beschädigt. Wie durch ein Wunder erlitt der Fahrer nur leichte Verletzungen, er musste aber dennoch vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht werden.

Aufgrund der meist nur einspurig befahrbaren Bundesstraße kam es im Berufsverkehr zu leichten Rückstauungen, da das Auto mit einem Abschleppdienst geborgen werden musste.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser