Frontalunfall auf der B 304

+

Teisendorf - Bei einem missglücktem Überholmanöver kollidierten auf schneeglatter Fläche zwei Autos auf der B304. Es gab mehrere Verletzte.

Am 8. Januar, gegen 16.15 Uhr, ereignete sich auf der B 304 Höhe Teisendorf ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 42-jähriger Mann aus Edling befuhr mit seinem Pkw die Bundesstraße aus Freilassing kommend in Fahrtrichtung Traunstein. Er überholte eine vor ihm fahrende 20-jährige Münchnerin mit ihrem Pkw. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 46-jährigen Ainringers.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos und Video

Vermutlich aufgrund der schneeglatten Fahrbahn schaffte es der Edlinger nicht mehr rechtzeitig auf seine Fahrbahnseite zurück und kollidierte mit dem Ainringer. Dieser musste von der FFW Teisendorf aus seinem Pkw geborgen werden. Glücklicherweise mussten bei ihm nur leichtere Verletzungen festgestellt werden. Der Edlinger und seine 76-jährige Mutter, die Beifahrerin war, wurden beide ebenfalls nur leicht verletzt. An der Unfallstelle kümmerten sich die BRK- Besatzungen zweier Rettungswägen und der Notarzt des Rettungshubschraubers um die Verletzten. Die junge Frau aus München wurde mit ihrem Pkw glücklicherweise nicht in den Unfall verwickelt. Sie ist für die Polizei eine wichtige Zeugin für die Klärung des Unfallhergangs. An beiden Pkws entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt über 20.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeug war die Bundesstraße für über eine Stunde komplett gesperrt. Der Verkehr wurde durch die FFW Teisendorf umgeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser