Zwei Unfälle mit Traktor: 17-Jähriger schuld?

Fridolfing - Gleich zweimal wurde die Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag verständigt. Grund dafür war jeweils ein Unfall mit einem Traktor. Der Fahrer war jedoch geflüchtet.

Am Sonntag gegen 3 Uhr wurde die Polizeiinspektion Laufen verständigt, dass ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in Graspoint den Gartenzaun eines Anwohners sowie eine dort befindliche Straßenlaterne beschädigt hat und anschließend geflüchtet ist. In der Nähe der Unfallstelle konnte ein Traktor aufgefunden werden, der Unfallspuren aufwies, die zu den Beschädigungen an der Unfallstelle passen. Da der verantwortliche Fahrzeugführer des Traktors in der Nacht nicht mehr ermittelt bzw. angetroffen werden konnte, wurde der Traktor zur Beweissicherung sichergestellt. Am Gartenzaun und Straßenlaterne dürfte ein Schaden in Höhe von ungefähr 5.000 Euro entstanden sein.

Am Vormittag ging dann eine erneute Unfallmeldung bei der Polizei ein. Auch dieses Mal wurde ein Gartenzaun und eine Straßenlaterne eines Anwesens in der Ostmarkstraße in Fridolfing beschädigt. Da die Befragung der Nachbarschaft ergab, dass dort gegen 2.30 Uhr ein Traktor gesehen wurde, erhärtete sich der Verdacht, dass die beiden Unfallfluchten zusammen gehören. Auch in diesem Fall kann von einem Schaden in Höhe von 4.000 bis 5.000 Euro ausgegangen werden.

Gegen 13 Uhr erschien dann ein 17-jähriger Schüler persönlich bei der Polizeiinspektion Laufen und räumte die Unfallbeteiligung ein. Er gab an auf dem Weg nach Hause die beiden Unfälle verursacht zu haben. In der Ostmarkstraße fuhr er beim Rangieren gegen den Gartenzaun und die Laterne und bei Graspoint wollte er einem Tier ausweichen und kam zu weit nach rechts. Von den Unfällen selbst, will der junge Mann aber nichts bemerkt haben.

Da beim Besuch bei der Polizei jedoch noch Alkoholgeruch festgestellt wurde und ein freiwilliger Test noch einen Wert knapp unter 0,5 Promille ergab, musste der junge Mann noch zwei Blutentnahmen über sich ergehen lassen, ehe er wieder zuhause abgesetzt wurde. Zudem musste der 17-Jährige auch noch seinen Führerschein für begleitendes Fahren abgeben.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser