Mit 174 km/h - B20 als Rennstrecke missbraucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fridolfing - 31 mal "blitzte" es am Samstag auf der B20 - der Schnellste hat nun aber mit einer saftigen Strafe zu rechnen: Mit 174 Stundenkilometern war er unterwegs.

Am Samstag, 8. November, zwischen 19.45 und 00.30 Uhr, wurde auf der B20, Höhe Fridolfing, eine stationäre Radarkontrolle durchgeführt. Gemessen wurde in beide Fahrtrichtungen.

Insgesamt kam es in diesem Zeitraum zu 31 festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitungen. 16 dieser Überschreitungen waren in einem Bereich bis zu 20 km/h und können somit mit einem Verwarnungsgeld beglichen werden. Gegen 15 Fahrzeugführer wird Anzeige an die Zentrale Bußgeldstelle erstattet. Bei erlaubten 100 km/h war die höchstfestgestellte Geschwindigkeit 174 km/h. Dieser Fahrzeugführer muss mit einem Bußgeld von 600 Euro rechnen. Zudem ist für diesen Verstoß neben dem Eintrag von zwei Punkten ein dreimonatiges Fahrverbot vorgesehen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser