Mit 155 Sachen auf der B20 unterwegs!

Fridolfing - Mit sage und schreibe 155 Sachen rauschte ein Autofahrer am Sonntag über die B20. Doch er war nicht das einzige schwarze Schaf an diesem Tag:

Am Sonntagnachmittag wurde auf der B20, Laufen - Tittmoning, Höhe Untergeisenfelden, in der Zeit von 15.15 Uhr bis 20 Uhr eine stationäre Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Insgesamt wurde bei 63 Fahrzeugführer eine überhöhte Geschwindigkeit festgestellt. Gegen 19 Fahrzeugführer wird Anzeige erstattet, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h um mehr als 20 km/h überschritten hatten. Die höchstgemessene Geschwindigkeit betrug 155 km/h. Gemäß Bußgeldkatalog ist für diese Überschreitung ein Bußgeld von 240 Euro fällig. Zudem wird ein einmonatiges Fahrverbot ausgesprochen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser