Kriminalität in Fridolfing

Asylbewerber attackiert mehrere Polizisten

Fridolfing - Nachdem ein Flüchtling am Dienstag seine Zuwendungen lautstark einforderte wurde die Polizei gerufen. Bei dem Einsatz kam es zum Streit, der Asylbewerber und Polizisten wurden leicht verletzt:

Ein 23-jähriger Asylbewerber aus dem Senegal forderte am Dienstagvormittag bei der Gemeinde in Fridolfing lautstark seine Flüchtlingszuwendungen ein. Er trat so aggressiv auf, dass die Gemeinde die Polizei Laufen um Hilfe bat. Nachdem die Polizei versuchte, dem 23-jährigen die Verfahrensweise zu erklären, griff der junge Mann einen Polizeibeamten an und leistete Widerstand gegen die Amtshandlungen. Dabei wurden zwei Beamte und der 23-jährige leicht verletzt. Der offensichtlich alkoholisierte Mann ließ sich nicht beruhigen. Er beleidigte und bedrohte mehrere Beamte.

Der Asylbewerber wurde festgenommen und zur Polizeiinspektion Laufen gebracht. Vom Bereitschaftsrichter wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.Im weiteren Verlauf drehte der Mann durch und verletzte sich selbst. Nach Hinzuziehung eines Notarztes musste er in die Inn-Salzach-Klinik eingewiesen werden.

Gegen den 23-jährigen wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft Traunstein wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und weiterer Delikte erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser