Pressemeldung der Polizeiinspektion Freilassing

Polizei prüft Geschwindigkeit von Autofahrern

Freilassing/Teisendorf - Bei Geschwindigkeitskontrollen in Freilassing und Teisendorf sind nur wenige Autofahrer zu schnell gewesen.

Am 7. November wurden im Zeitraum von 12.30 bis 13.30 Uhr Geschwindigkeitskontrollen im Bereich der Grenzstraße von Salzburg kommend in Fahrtrichtung Freilassing durchgeführt. Lediglich zwei Autofahrer waren zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter war bei erlaubtem Tempo 70 mit 92 Kilometern pro Stunde unterwegs. Beide Verkehrsteilnehmer kamen mit der Zahlung eines Verwarnungsgeldes davon.

Eine weitere Geschwindigkeitskontrolle am Mittwochvormittag im Bereich der Bundesstraße B304 auf Höhe Wagneröd in der Gemeinde Teisendorf führte zu drei Beanstandungen. Spitzenreiter dort war eine junge Einheimische, die anstelle des erlaubten Tempo 100 mit 127 Kilometern pro Stunde unterwegs war und nun mit einer Bußgeldanzeige und einem Punkt im Verkehrszentralregister rechnen muss.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser