"Sträfling" wurde verprügelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Saaldorf - Rund um einen Faschingsball in Saaldorf gab es für die Polizei viel zu tun: Ein "Sträfling" wurde verprügelt, und darüber hinaus randalierte noch ein 20-Jähriger.

In der Nacht vom 2. auf den 3. Februar wurden bei der Polizeiinspektion Freilassing mehrere Strafanzeigen erstattet, deren Ursprung auf einem Faschingsball in Saaldorf war.

Gegen 2.30 Uhr wurde eine Streife der Polizeiinspektion Freilassing von einem, mit einem Sträflingskostüm bekleideten Mann, angehalten. Der 25 Jahre alte Mann aus Anger sagte, dass er in der Halle einen Faustschlag gegen das rechte Auge bekommen und den Rettungswagen schon angefordert habe. Wer ihn schlug und warum er den Schlag bekam, konnte der alkoholisierte Mann aus Anger nicht sagen. Rettungsassistenten des BRK versorgten den Mann vor Ort und brachten ihn dann zur weiteren Behandlung der Verletzung mit einem Rettungswagen in das Kreisklinikum Bad Reichenhall.

Kurz vor 3.30 Uhr benötigte ein Angehöriger der eingesetzten Sicherheitsfirma eine Streife der Polizei, weil eine Person sich aufführte und die Halle nicht verlassen wollte. Es stellte sich dann heraus, dass der 20 Jahre alte Mann aus Freilassing zuvor mit Freunden einen anderen Mann anmachte. Dieser unbekannte Mann schubste zurück und ein 23-Jähriger aus Ainring und ein 18-Jähriger aus Traunstein stießen dabei mit den Köpfen aneinander. Der Traunsteiner erlitt dabei eine kleine Platzwunde an der Stirn.

Außerdem beleidigte der 20-jährige Freilassinger einen Angestellten der Sicherheitsfirma übelst und bekam Hausverbot. Dennoch verschaffte er sich wieder Zutritt zum Faschingsball. Trotz wiederholter Aufforderungen eines Security war der junge Mann nicht gewillt, den Ball wieder zu verlassen. Nachdem ihm von den Polizeibeamten ihm seinen Freunden unmissverständlich klar gemacht wurde, dass sie die Halle zu verlassen haben, kamen sie dieser Anordnung auch nach. Die Folge der Polizeieinsätze sind nun Strafanzeigen. Gegen den 20-jährigen Freilassinger wurde durch den Angestellten der Sicherheitsfirma Anzeige wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch erstattet.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser