Festnahme in Freilassing

Zwei Staatsangehörigkeiten und zwei Haftbefehle

Freilassing/Bad Reichenhall - Bundespolizisten haben am Dienstagnachmittag einen polizeibekannten Mann bei der Einreise an der Saalbrücke festgenommen. Er wurde gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht.

Von der Grenzkontrolle ging es für ihn direkt hinter Gitter.  Der in Kroatien wohnhafte 34-Jährige war vom Amtsgericht Kassel vor etwa drei Jahren wegen unerlaubten Waffenbesitzes zu einer Geldstrafe in Höhe von 600 Euro verurteilt worden. 

Schon 2008 hatte er wegen Betruges in zehn Fällen eine Freiheitsstrafe von einem Jahr erhalten.

Bisher hatte der Verurteilte weder seine Justizschulden beglichen, noch seine Haftstrafe angetreten. Die Bundespolizisten konnten ihn nun in die Justizvollzugsanstalt Bad Reichenhall einliefern. Dort wird er voraussichtlich seine Strafen absitzen müssen.

Pressemeldung Bundespolizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser