Einbrecher machten fette Beute

Freilassing - Im Heideweg zogen die Einbrecher erstmal die Vorhänge zu, um ungestört ihren Diebeszug fortzusetzen. Die Polizei sucht nun Zeugen - auch für einen weiteren Einbruch.

Die Polizei in Freilassing beschäftigt zurzeit zwei Einbrüche im Heideweg und in der Rupertusstraße.

Täter schlossen Vorhänge

Die Abwesenheit der Hausbesitzer eines Einfamilienhauses nutzten bislang unbekannte Täter im Heideweg in Freilassing. Am Donnerstag, den 24. April, im Zeitraum zwischen 16.00 Uhr und 22.45 Uhr hebelten die Täter die Terrassentüre auf und durchsuchten daraufhin das gesamte Haus nach Wertgegenständen. Damit die Täter nicht gesehen wurden, zogen sie die Vorhänge zu oder ließen die Rollos der Fenster herunter.

Sie verursachten einen Sachschaden an der Terrassentüre von etwa 500 Euro. Die gestohlenen Wertgegenstände haben einen Wert von mehreren Tausend Euro.

Da die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs waren, sucht die Polizeiinspektion Freilassing nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatzeitraum machten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 08654 / 46180 entgegengenommen.

Täter gibt auf

Die Abwesenheit einer Mieterin nutzte ein bislang unbekannter Täter in der Rupertusstraße für einen Einbruch. Er betrat das Mehrfamilienhaus über die Hauseingangstüre und suchte die Wohnung einer 31-jährigen Mieterin auf. Hier versuchte er mit verschiedenen Werkzeugen die Wohnungstüre aufzuhebeln. Da der Täter entweder gestört wurde oder untaugliches Werkzeug dabei hatte, ließ er von seiner Tat ab, ohne in die Wohnung gelangt zu sein. Der Sachschaden an der Türe beläuft sich auf mindestens 100 Euro, da der Täter acht mal mit seinem Werkzeug angesetzt hatte. Auch in diesem Fall sucht die Polizeiinspektion Freilassing nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatzeitraum machten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 08654 / 46180 entgegengenommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser