Nachbarin entdeckte die Einbrecher

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - In den vergangenen Wochen haben bereits mehrfach Einbrecher in Freilassing zugeschlagen. Dieses Mal hat eine junge Frau sie dabei beobachtet.

In der Nacht vom 09. Mai auf den 10. Mai (Donnerstag auf Freitag) hörte eine 20-jährige Freilassingerin gegen 03.30 Uhr vor dem Wohnungsfenster in der Reichenhaller Straße seltsame Geräusche. Sie konnte diese nicht zuordnen und wollte nachsehen, ob nicht jemand ihr Auto vor dem Anwesen aufbricht. Als sie aus dem Fenster schaute, bemerkte sie vor dem Nachbargebäude zwei Männer. Dabei hebelte einer davon am Fenster eines sich dort im Erdgeschoss befindlichem Cafes/Bistros. Im Anschluss stiegen die Beiden durch das aufgebrochene Fenster ein.

Die Freilassingerin verständigte dann noch ihre Mitbewohner bevor ihre Mutter die Polizei rief. Währendessen löste die Alarmanlage des Cafes aus und setzte einen akustischen Alarm am Gebäude ab. Etwa eine halbe Minute später kamen die Täter wieder aus dem Lokal, ein Mann trug etwas bei sich. Beide liefen dann die Reichenhaller Straße stadtauswärts in Richtung ESV-Stadion davon.

Lesen Sie zu Einbrücken in Freilassing auch:

Nach bisherigen Feststellungen wurde von den Einbrechern ein Münzbehälter des Geldspielautomaten mitgenommen, der Beuteschaden ist noch nicht bekannt. Am Fenster entstand durch die Gewaltanwendung ein Schaden in Höhe von circa 300 Euro. Beschrieben wurden die beiden Täter als eher jugendlich, schlank und 160-170 cm groß. Beide waren schwarz gekleidet. Die Polizeiinspektion Freilassing bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 08654 / 46180.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser