Zapfsäule als Pissoir missbraucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Ein Mitarbeiter einer Tankstelle traute am Donnerstag seinen Augen nicht: Ein Freilassinger (54) urinierte ungeniert an eine Zapfsäule!

Am Donnerstag, 22. Juni, gegen 22 Uhr, traute ein Mitarbeiter einer Tankstelle entlang der Münchener Straße seinen Augen nicht, als er einen vermeintlichen Tankkunden auf das Gelände einfahren sah. Der Fahrer stieg zwar an einer Zapfsäule aus seinem Pkw und ging zur Zapfsäule. Dort angekommen tankte er jedoch sein Fahrzeug nicht auf, sondern er öffnete seine Hose und urinierte gegen die Zapfsäule.

Als der Tankwart dies beobachtete, machte er sich sofort auf den Weg zu dem Mann und sprach ihn an. Dem Täter war dies egal. Er beleidigte den Tankwart und verließ erst das Gelände, als ihm ein Hausverbot ausgesprochen und er darauf hingewiesen wurde, dass die Polizei verständigt wird.

Der Tankwart notierte sich noch das amtliche Kennzeichen des Pkw, mit dem der Mann gekommen war. Gegen den 54-jährigen Fahrzeughalter aus Freilassing wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser