In Freilassing festgenommen

Vorbestrafte Frau (27) versucht in Taxi unerlaubt nach Deutschland einzureisen

Freilassing - Am Sonntag haben Bundespolizisten bei Grenzkontrollen an der Saalbrücke eine 27-jährige Bosnierin festgenommen. Bei der Fahndungsabfrage stellten die Beamten zahlreiche Einträge fest.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntagnachmittag, den 30. Juni, kontrollierten Bundespolizisten an der Saalbrücke ein Taxi mit österreichischer Zulassung. Eine 27-jährige Insassin konnte statt der notwendigen Dokumente für die Einreise nach Deutschland lediglich eine abgelaufene Bescheinigung vom Sozialamt vorweisen. 

Die Beamten nahmen die Frau wegen der versuchten unerlaubten Einreise fest und brachten sie zur Inspektion Freilassing. Die Polizisten ermittelten, dass die Bosnierin nicht nur einschlägig wegen bandenmäßigem Diebstahl vorbestraft ist, sondern bereits mehrfach mit falschen Personalien durch Europa reiste. 

Weitere Nachforschungen ergaben, dass die 27-Jährige weder nach Slowenien und Tschechien noch nach Österreich einreisen darf. Die Bundespolizisten führten die Bosnierin dem Haftrichter vor. Bis die Zurückweisung nach Bosnien-Herzegowina vollzogen werden kann, muss die Frau in Haft bleiben.

Pressemitteilung Bundespolizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT