Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lkw nimmt Fahranfängerin Vorfahrt

Freilassing - Ohne auf die vorfahrtberechtigen Autos zu achten, fuhr ein Lkw in einen Kreisverkehr ein. Das Auto einer 18-Jährigen wurde gerammt und großflächig eingedrückt.

Eine 18-jährige Fahranfängerin aus Ainring fuhr am Donnerstag, den 7. Februar, gegen 16.35 Uhr, mit ihrem Pkw auf der Bundesstraße 20 aus Richtung Reichenhall kommend in Richtung Freilassing. Bei Freilassing Süd verließ sie die B 20 und fuhr auf die B 304 in Richtung Kreisverkehr.

Gleichzeitig fuhr ein 35-jähriger Trostberger, mit einem Firmen-Lkw, von Freilassing kommend, von der B 20 ab und wollte nach rechts, auf die B 304, ebenfalls in Richtung Kreisverkehr, einfahren. Er bog ohne auf den Vorfahrt berechtigten Verkehr zu achten nach rechts ab und rammte dadurch das Auto der Fahranfängerin. Während der Lkw des Unfallverursachers nur vorne links beschädigt wurde, wurde der Pkw der Geschädigten auf der rechten Seite großflächig eingedrückt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 4000,- Euro. Gegen den Lkwfahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare