Beim Überholen verschätzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Saaldorf-Surheim - Beim Überholen auf der Landstraße hat sich eine Freilassingerin verschätzt. Sie musste abbremsen und geriet dabei mit einem anderen Wagen aneinander.

Am Dienstag, 15. Mai, 16.15 Uhr, ereignete sich auf der B 20, Höhe Surheim, ein Verkehrsunfall. Ein in Richtung Laufen fahrender Pkw-Lenker bog von der Bundesstraße nach links in einen Forstweg ab. Nachfahrende Fahrzeuge bremsten ab und beschleunigten wieder, als dieses Fahrzeug die B 20 verlassen hatte.

Zwei folgenden Autofahrern ging dies offenbar zu langsam und so setzten sie zum Überholen an. Zu den Überholern gehörte auch eine 35-jährige Freilassingerin. Als der vor ihr fahrende Überholer abbremste - offensichtlich wollte er sein Manöver wegen der steigenden Geschwindigkeit der zu überholenden Kolonne abbrechen - musste auch die Lenkerin des Subaru bremsen. Um nicht aufzufahren, zog sie ihren Wagen nach rechts und touchierte dabei einen anderen Pkw. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro.    

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser