Unfall bei Freilassing

Betrunkener Mofafahrer kommt von B20 ab und stürzt - Klinik

Freilassing - Ein 60-jähriger Einheimischer befuhr am Mittwochabend, gegen 20:30 Uhr, mit seinem Mofa den Aufschleifer der B20 von Salzburg kommend in Richtung Bad Reichenhall - mit Folgen:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Dabei kam er alleinbeteiligt in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem am linken Fahrbahnrand befindlichen Randstein. Dabei kam er zu Sturz und blieb in der Grünfläche liegen. Bei der Unfallaufnahme durch die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing konnte bei dem 60-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert über 1,1 Promille. 

Der Führerschein des Fahrers wurde daher vor Ort sichergestellt. Der Mann musste auf Grund seiner Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Die Freiwillige Feuerwehr Freilassing war mit circa 15 Helfern vor Ort, da die Bundesstraße zur Unfallaufnahme einseitig gesperrt wurde. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie eine längere Entziehung seiner Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT