Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dramatischer Zwischenfall in Freilassing

Österreicherin (68) erleidet Schlaganfall am Steuer – und kracht mit Auto gegen Hauswand

Notarzt
+
24-jährige in der Aventinstraße verletzt (Symbolbild)

Freilassing – Am Freitagmittag (18. März) gegen 12.30 Uhr befuhr die 68-jährige Frau aus Unken mit ihrem Pkw die Münchener Straße in Freilassing stadtauswärts – mit schlimmen Folgen:

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Kurz vor der Kreuzung Münchener Straße/Ludwig-Zeller-Straße wurde sie bewusstlos und konnte ihr Fahrzeug nicht mehr steuern. Der Kleinwagen geriet zunächst nach rechts, überfuhr dort den Gehweg und überquerte schließlich die Ludwig-Zeller-Straße. Das Fahrzeug kam an der dortigen Hausmauer zum Stillstand.

Die Fahrzeuglenkerin hatte Glück im Unglück, dass das Fahrzeug mit Schrittgeschwindigkeit auf die Mauer auffuhr. Durch den Unfall selbst wurde sie nur leicht verletzt. Es bestand jedoch der Verdacht eines Schlaganfalls. Durch den Unfall entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Andere Verkehrsteilnehmer wurden durch den Unfall nicht geschädigt.

Pressemitteilung Polizei Freilassing

Kommentare