Mehrere Autos in Freilassing beschädigt

Scheiben eingeschlagen: Täter klauen Kleingeld - aber nicht Navi

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Zwischen Mittwoch und Donnerstag wurden in Freilassing bei einigen Autos Scheiben eingeschlagen. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde das Fahrzeug eines 33-jährigen Einheimischen am Bahnhofsvorplatz aufgebrochen. Der Reichenhaller stellte seinen weißen Toyota Yaris gegenüber vom Bahnhof in Freilassing ab. Gegen 2.45 Uhr musste er feststellen, dass die Fensterscheibe seines Fahrzeugs eingeschlagen wurde und anschließend der Fahrzeuginnenraum durchwühlt wurde. Glücklicherweise befanden sich im Fahrzeug keine wertvollen Gegenstände.

Im Laufe des Donnerstages wurden noch zwei weitere Autos festgestellt an denen eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Ein Auto war in der Reichenhallerstraße geparkt. Als der Besitzer am Morgen in die Arbeit fahren wollte, musste er feststellen, dass die Beifahrerscheibe eingeschlagen wurde. Wertgegenstände befanden sich nicht im Fahrzeug.

Das Navi ließen sie zurück

Ein nächstes Auto stand am Park&Ride Parkplatz am Bahnhof und wurde durch die Bundespolizei festgestellt. Hier wurde die hintere Seitenscheibe der Fahrerseite eingeschlagen. Die Besitzerin gab, an einige Münzen Kleingeld im Auto gehabt zu haben, welche entwendet wurden. Ein im Fahrzeug befindliches mobiles Navigationsgerät wurde nicht entwendet.

Die Polizei Freilassing bittet nun Zeugen dieser Vorfälle sich unter der Telefonnummer 08654/46180 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser