In der Reichenhaller Straße

Dreister Vorfall in Ainring: Unbekannter löst fünf Radmuttern eines Mercedes

Ainring- Ein Unbekannter löste in der Nacht von Karfreitag auf Karsamstag bei einem schwarzen Mercedes fünf Radmuttern. Glücklicherweise löste sich das Rad während der Fahrt nicht.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Von Karfreitag, den 19. April um 20.30 Uhr, auf Karsamstag, den 20. April um 9.30 Uhr, wurden an einem schwarzen Mercedes, welcher auf einem Gemeinschaftsparkplatz in der Reichenhaller Straße geparkt war, insgesamt fünf Radmuttern gelockert. Der 44-jährige Geschädigte stellte nach einer kurzen Fahrt fest, dass bereits ein Radbolzen aus der Felge gefallen war und eine weiterer kurz davor stand. Die anderen drei Radbolzen konnte der Mann mit den bloßen Fingern herausdrehen. Glücklicherweise löste sich das Rad während der Fahrt nicht.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Freilassing unter der Telefonnummer 08654/4618-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT