Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht nach Zeugen

Unbekannter kollidiert mit zwei Begrenzungspfosten in Freilassing

Im Zeitraum von Mittwoch, 12 Uhr, bis Freitag, 8 Uhr, kam es in der Staufenstraße auf Höhe einer Gärtnerei zu einer Unfallflucht.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing - Ein bislang unbekannter Täter befuhr die Staufenstraße in östliche Richtung. Dabei kam er nach bisherigen Erkenntnissen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Begrenzungspfosten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich hierbei auf circa 1500 Euro. Der Fahrzeuglenker setzte anschließend, ohne seine Personalien zu hinterlassen, seine Fahrt vor. An der Unfallörtlichkeit konnten durch die Beamten eindeutige Fahrzeugteile des Verursachers sichergestellt werden. Anhand der Teile konnte bereits ermittelt werden, dass es sich bei dem flüchtigen Pkw, um einen blauen VW Polo, Baujahr 2003 bis 2005 handeln muss. Der Pkw muss starke Beschädigungen an seiner Fahrzeugfront aufweisen. Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654/46180 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Kommentare