Geschwindigkeitsmessung in Freilassing

Gleich zwei Autofahrer: Mit 100 km/h durch die 70er Zone gerauscht

Freilassing - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der örtlichen Polizeiinspektion waren 14 Autofahrer mindestens 19 Stundenkilometer zu schnell dran. 

Am Sonntagnachmittag, in der Zeit von 13 Uhr bis 17 Uhr, führten die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing eine Geschwindigkeitsmessung auf der Salzburger Straße durch. Gemessen wurde der von der Grenze kommende Verkehr in Richtung Stadtmitte. Insgesamt wurden 14 Verkehrsteilnehmer mit überhöhter Geschwindigkeit beanstandet, die mit mindestens 89 Stundenkilometern von der Grenze aus gemessen wurden. 

Gleich zwei Autofahrer waren mit 100 Stundenkilometern unterwegs, obwohl nur 70 Stundenkilometer erlaubt waren. Sie erwartet nun ein Bußgeld von 80 Euro und ein Punkt in der Verkehrssünderdatei. Die meisten Verkehrsteilnehmer konnten ihr Bußgeld Bar bezahlen und durften ihre Fahrt ungehindert weiterführen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser