Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Freilassing

Pinscher kämpft mit Golden Retriever – dann steigen auch Herrchen und Frauchen in den „Ring“

Hund (Symbolbild)
+
Hund (Symbolbild).

Freilassing – Am Sonntag (22. Mai) kam es auf dem Kreuzweg in Freilassing in der Verlängerung der Vinzentiusstraße gegen 18.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Hundehaltern.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Dabei gingen der Pinscher-Mischling einer 28-Jährigen und der Golden Retriever eines bislang unbekannten Täters aufeinander los. Anschließend kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung der beiden Hundehalter. Infolge dessen schlug der Hundehalter des Golden Retrievers der 28-Jährigen in das Gesicht.

Der bislang unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: korpulent, mit grau-meliertem lockigem Haar. Er trug eine schwarze Brille mit dickem Rahmen. Der Herr wird auf das Alter von etwa 50 bis 60 Jahre geschätzt und war mit einem Fahrrad unterwegs. Bekleidet war er mit einem blau-weiß gestreiften T-Shirt. Sein Hund hört auf den Namen Pascha.

Zeugen, die den Vorfall gesehen haben oder Angaben zum unbekannten Hundehalter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Freilassing unter folgender Nummer in Verbindung zu setzten: 08654/46180.

Pressemitteilung Polizei Freilassing

Kommentare