Anzeige für Fahrer aus Saaldorf-Surheim

Mit 90 statt 50 km/h an Freibad vorbei - Polizei stoppt Raser in Freilassing

Herrliches Sommerwetter lockte am Sonntag viele in die Freibäder - auch viele Familien mit Kindern. Doch offenbar ist dies für manch einen Verkehrsteilnehmer kein Grund zur Rücksichtnahme. 

Pressemitteilung im Wortlaut: 


Bei schönstem Schwimmbadwetter führten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing am Sonntagnachmittag eine etwa eineinhalbstündige Geschwindigkeitsmessung im Bereich des Freibads Freilassing durch. Dort wird die Geschwindigkeit zur Sommerzeit für den Badebetrieb von 8 bis 20 Uhr durch entsprechende Beschilderung auf 50 km/h beschränkt. Trotzdem mussten insgesamt mehr als 15 Fahrzeuglenker aufgrund deutlich zu hoher Geschwindigkeit beanstandet werden. 

Die meisten kamen mit einem Verwarnungsgeld davon, drei mussten jedoch angezeigt werden. Der Spitzenreiter, ein 45-jähriger Mann aus dem Gemeindegebiet Saaldorf-Surheim, wurde mit über 90 km/h gemessen. Ihn erwarten ein Bußgeld von mindestens 120 Euro und ein Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare