Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Urteil gegen Riederinger (28) gefallen

Paukenschlag im Prozess um den tödlichen Unfall auf der Miesbacher Straße in Rosenheim

Paukenschlag im Prozess um den tödlichen Unfall auf der Miesbacher Straße in Rosenheim

Komplett besoffen mit dem Rad unterwegs

Freilassing - Nachdem ein Mann mit seinem Fahrrad eine seltsame Fahrweise an den Tag legte, wurde dieser auf Alkohol getestet. Das Ergebnis war für die Polizei wenig überraschend:

Einer Streife der Bundespolizei Freilassing war am Mittwoch, den 5. Juni gegen 3 Uhr, auf der Innsbrucker Straße in Bad Reichenhall, ein Fahrradfahrer ohne Licht aufgefallen. Der 54-jährige Radfahrer steuerte mehrmals über die gesamte Fahrbahn und kam dabei noch fast zu Sturz. Da der Fahrradfahrer eine Gefahr für sich und andere Verkehrsteilnehmer darstellte, stoppte in die Bundespolizei. Nach einer Atemalkoholüberprüfung wurde die zuständige Polizei Bad Reichenhall hinzugezogen.

Da der Wert deutlich über 1,6 Promille lag, musste sich der Verkehrsteilnehmer einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Weiter wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare