Am frühen Sonntagnachmittag

Angebranntes Essen löst Großeinsatz der Einsatzkräfte aus

Freilassing - Am Sonntagnachmittag (14. Juli) gegen 13.40 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in der Reichenhaller Straße gerufen.

Die Pressemeldung im Wortlaut: Die Feuerwehr konnte schnell den Grund der Rauchentwicklung ausmachen. Durch die 37-jährige Wohnungsinhaberin wurde das Essen auf dem Herd vergessen, welches im weiteren Verlauf zu brennen begann und ein Küchenkästchen ansengte.

Durch den entstandenen Rauch wurden insgesamt fünf Bewohner der Wohnung im Alter zwischen 8 - 45 Jahren leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

An der Küche entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Die Feuerwehr Freilassing war mit vier Fahrzeugen und 25 Mann Besatzung vor Ort. Das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzt sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT