Polizei sucht nach Zeugen

Schrauben in Autoreifen - Täter schlägt in Freilassing erneut zu

Freilassing - In Freilassing hat ein bislang unbekannter Täter eine Schraube in einen Autoreifen gedreht. Es war nicht der erste Vorfall dieser Art. 

Pressemitteilung im Wortlaut:


Bereits zum wiederholten Male musste ein 50-jähriger Österreicher feststellen, dass sich in der Bereifung seines Autos, einem Hyundai Tucson, eine bis zum Anschlag versenkte Schraube befand, die dort offenbar mutwillig durch bislang unbekannten Täter eingebracht wurde. Der Reifen wurde hierdurch irreparabel beschädigt.

In dem durch den Geschädigten geschilderten Tatzeitraum (28. Mai von 11.30 - 13.30 Uhr), habe sich der Pkw geparkt am rechten Fahrbahnrand in der Sägewerkstraße in Freilassing befunden.


Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654 / 46180 zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare