Mehrfach angezeigt

Schlagring griffbereit in Mittelkonsole - 26-Jähriger zurück nach Österreich geschickt

+

Die Bundespolizei hat am Freitag einen jungen Ungarn nach Österreich zurückgewiesen und wegen diverser Verstöße angezeigt. Der Mann konnte bei der Grenzkontrolle nicht nur keinen triftigen Reisegrund vorweisen. Zudem war er mit zwei verbotenen Messern und einem Schlagring bewaffnet.

Pressemitteilung im Wortlaut


Bundespolizisten kontrollierten am frühen Freitagmorgen einen 26-jährigen Ungarn an der A8 bei Schwarzbach. Als sie die Personalien des sichtlich nervösen Mannes überprüft hatten, durchsuchten die Beamten den Kofferraum seines Fahrzeugs. Dort entdeckten sie in einer Tasche ein verbotenes Einhandmesser und eine Kräutermühle (sog. „Crusher“), an welcher die Bundespolizisten Cannabis-Reste feststellten.

Daraufhin durchsuchten die Beamten auch den jungen Mann und stellten in dessen Hosentasche ein weiteres Einhandmesser sicher. In der Mittelkonsole des Autos fanden die Bundespolizisten neben verschreibungspflichtigen Potenzmitteln schließlich einen Schlagring, den der Mann dort griffbereit deponiert hatte.


Die Bundespolizei Freilassing zeigte den 26-Jährigen wegen Verstößen gegen das Waffen-, das Betäubungsmittel- und das Arzneimittelgesetz an. Die Beamten schickten den Mann noch am Freitagmorgen nach Österreich zurück.

Pressemitteilung der Bundespolizei Freilassing

Kommentare