Angestellte fassen rumänischen Ladendieb

Freilassing - Vier Angestellte eines Drogeriemarktes konnten einen rumänischen Ladendieb festhalten und das Diebesgut sichern. Sein Komplize konnte allerdings entkommen.

Am Mittwoch, den 3. April, gegen 17.20 Uhr suchten zwei Männer einen Drogeriemarkt in der Hauptstraße von Freilassing auf. Gezielt suchten sich die beiden 23 Packungen hochwertigen Parfüms verschiedener Marken im Verkaufswert von etwa 2200 Euro aus und verstauten sie in einer Plastiktüte. Anschließend gingen die beiden Männer zielstrebig zum Ausgang und wollten das Geschäft verlassen. Als die Alarmanlage anschlug und sofort mehrere Angestellte des Drogeriemarktes auf die beiden Diebe zuliefen, ließen diese die Plastiktüte fallen und rannten in der Hauptstraße davon. Ein Täter konnte zunächst von einer mutigen Verkäuferin gepackt werden.

Der weit größere Täter stieß die junge Frau jedoch von sich und flüchtete weiter. Glücklicherweise wurde sie dabei nicht verletzt. Er wurde daraufhin von drei anderen, jungen Verkäuferinnen des Drogeriemarktes verfolgt und die Position des Täters ständig an die Polizei in Freilassing durchgegeben. Somit konnten die Beamten den Flüchtenden im Fürstenweg festnehmen.

Der 50-jährige Staatsbürger aus Rumänien gestand die Tat ein, wollte jedoch zu seinem Begleiter und dem Pkw, mit dem sie gekommen waren keinerlei Angaben machen. Der Mann gestand jedoch in seiner polizeilichen Vernehmung, dass sie am Mittwoch, gegen 16 Uhr, mit einem Auto zu sechst eingereist und zu zweit in Freilassing ausgesetzt worden waren. Die vier anderen Mitfahrer sollten in andere Städte im Umkreis verteilt werden. Gegen 20:00 Uhr sollten sie wieder abgeholt werden.

Aufgrund dieses Sachverhalts stellte die Staatsanwaltschaft Traunstein Haftantrag gegen den Festgenommenen. Er wurde dem Haftrichter beim Amtsgericht Laufen vorgeführt, worauf der Haftantrag bestätigt wurde. Der Täter wurde in Justizvollzugsanstalt Traunstein eingeliefert.

Die Fahndung nach dem zweiten, flüchtigen Täter verlief bislang ergebnislos.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 40 Jahre alt, 170 - 175 cm groß, schlank. Bekleidet war der Mann mit einem dunklen Mantel und einer Baseballkappe. Er machte dadurch einen seriösen Eindruck und wurde von dem Festgenommenen als „Chef“ bezeichnet. Hinweise zum Verbleib des Mannes nimmt die Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654 / 46180 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser